Empfehlungen

Bücher

Luisa Francia: Das Gras wachsen hören

In diesem Buch beschreibt Francia die spirituellen Fähigkeiten des Körpers und zeigt ungewöhnliche Möglichkeiten, mit der Außenwelt in Verbindung zu sein. Spielerisch bringt sie uns zurück zu unseren Wurzeln und in Räume, in denen die Seele Nahrung findet. Sie zeigt, wie wir unsere Sinne wach einsetzen, wie wir die zerstörerischen Energien in uns bezähmen und wie wir durch Rituale im Alltag von den feinen Energien getragen werden. Wie in vielen ihrer anderen Bücher führt Francia die Leserin immer wieder auf sich selbst zurück, zu den eigenen Fähigkeiten, das Leben zu gestalten und somit zur letztlich wohltuenden Möglichkeit, Selbstverantwortung zu übernehmen.

Wolf-Dieter Storl: Die alte Göttin und ihre Pflanzen

Wie wir durch Märchen zu unserer Urspiritualität finden – Unsere Ahnen lebten in inniger Naturverbundenheit; für sie war die Natur beseelt und ansprechbar. Wolf-Dieter Storl erzählt uns anhand von alten Sagen, Mythen und Märchen, von den Urgöttern, von Frau Holle, von Schamanenweisheit und den Heilkräften des Waldes.

Jacques Martel: Mein Körper – Barometer meiner Seele

Entdecke, wo die Wurzeln Deiner Erkrankungen liegen und welche emotionalen Hintergründe diese Beschwerden haben können. Dieses Buch der Selbstheilung inspiriert, die körperlichen Signale der Seele zu verstehen: Warum hat es gerade mich erwischt? Warum habe ich gerade diese Krankheit bekommen? Warum fühle ich mich jetzt gerade so? Als Lexikon zum Nachschlagen der Symptome verfasst, entschlüsselt dieses Buch mit seinen rund 880 Themen, welche Krankheitssymptome welchen seelischen Problemen entsprechen können.

0
1