Reise zum Wasserfall der Liebe

Frieden finden in unseren Beziehungen

Du kennst das sicher auch. Seit Jahren fühlt sich eine Deiner Beziehungen merkwürdig an. Zum Bruder, zur Schwester, zu einem Freund/einer Freundin, zu Vater oder Mutter, einer Kollegin. Und eigentlich weißt du gar nicht mehr, wann und wie das ganze angefangen hat. Worüber habt ihr euch damals eigentlich gestritten? Warum war es so wichtig, in der Situation nicht nachzugeben?

0

Wir schleppen alle solche unerledigten Situationen mit uns herum und glauben, dass uns das im Prinzip egal ist. Doch diese alten ungelösten Konflikte belasten unser Energiesystem. Denn, damit sie uns nicht ständig bewusst werden und wir uns ärgern, müssen sie von unserem Gehirn verdrängt werden. Das kostet wertvolle Energie. Energie, die uns dann zur Bewältigung unseres Alltags nicht mehr zur Verfügung steht. Energie, die wir auch benötigen, um unser körperliches und psychisches System im harmonischen Gleichgewicht zu halten. So bahnen wir allmählich einem stetig wachsenden Unwohlsein bis hin zur Krankheit den Weg. Was uns hilft, unseren Energiehaushalt wieder zu entlasten, ist, diese Beziehungen in Liebe zu klären.

 

Manchmal allerdings ist der Streitpartner nicht bereit zu einer Klärung. Oder die Sache liegt so weit in der Vergangenheit, dass ihr euch gar nicht mehr recht erinnern könnt, was damals passiert ist. Vielleicht lebt der andere auch schon gar nicht mehr. Und dennoch spürst du, dass etwas von dieser Sache hängen geblieben ist. Die gute Nachricht ist: All diese scheinbaren Hindernisse können eine wirklich gewünschte Versöhnung nicht verhindern. Denn du hast die Möglichkeit, ihr auf der Seelenebene einen Weg zu bahnen. So kann eure Versöhnung sich unter Umgehung der Ego-Ebene, die euch eine Konfliktlösung vielleicht bisher so schwer gemacht hat, und jenseits von Raum und Zeit entwickeln.

 

Diese Möglichkeit findest du in der Reise zum Wasserfall der Liebe. Du findest diesen Wasserfall, wie dies bei vielen schamanischen Methoden der Fall ist, auf einer inneren Reise. Lege dir eine sanfte Musik auf, bei der du gut entspannen kannst. Dann setze oder lege dich bequem hin, schließe die Augen und atme tief in den Bauch hinein. Stelle dir vor, dass dein Atem bis zum Beckenboden hinab reicht. Oder lege ganz einfach eine Hand auf den Bauch unterhalb deines Nabels und beobachte eine Zeitlang bewusst das Kommen und Gehen deines Atems.

 

Wenn du spürst, dass du ganz ruhig wirst, dann bitte deine Seele, dir deinen Wasserfall der Liebe zu zeigen. Hab‘ keine Sorge, wenn du nicht recht weißt, wenn du da bitten sollst. Vertraue darauf, dass deine Seele sich freut, angesprochen zu werden, und dass sie bereit ist, dir den Weg zu zeigen. Wenn ihr vielleicht noch nicht so häufig in Kontakt gestanden habt, dann kannst du auch eine Anfangshilfe benutzen. Stelle dir einen schönen Platz in der Natur vor, im Wald, auf einer Wiese, in einem geheimnisvollen Garten, was immer dir gut tut. Dort lasse einen Wasserfall entstehen, ihn kraftvoll von einem Fels herunter rauschen oder sanft plätschernd über die Steine springen, wie du magst. Wichtig ist nur, dass der Ort dir gut tut, dass du dich an diesem Ort zu 100% wohl und geborgen fühlst. Mache dich mit diesem Ort vertraut. Besuche ihn ein paar Tage hintereinander, so dass das Gefühl der Vertrautheit stetig wachsen kann.

 

Wenn du dich an deinem Wasserfall sicher und glücklich fühlst, kannst du dein erstes Versöhnung-Projekt starten. Überlege, welchen Menschen du auf der Seelenebene einladen willst, dich zu deinem Wasserfall zu begleiten. Lege oder setze dich wieder entspannt hin, atme tief in deinen Bauch und komme so zur Ruhe. Rufe die Person nun auf der inneren Ebene und warte, ob sie erscheint. Es kann sein, dass du ein klares Bild dieser Person siehst, vielleicht kannst du aber auch nur Schemen erkennen. Es kann genauso gut sein, dass sich die Anwesenheit der Person nur durch ein bestimmtes, dir bekannt vorkommendes Gefühl bemerkbar macht. Wenn du nach längerem Warten oder mehrfachen Rufen den Eindruck hast, keine Resonanz zu finden, dann kann es sein, dass du dir für den Anfang eine zu schwierige Beziehung oder einen zu schwierigen Konflikt ausgewählt hast. Fange in dem Fall mit etwas leichterem an, vielleicht mit einem Menschen, den du magst und mit dem du im Moment gar keinen Konflikt hast – oder nur einen ganz kleinen.

 

Welche Person auch immer du dir ausgewählt hast, wenn sie nun von deinem inneren Auge oder in deinem Gefühl anwesend ist, dann lade sie ein, mit dir zu deinem Wasserfall zu kommen. Vielleicht macht ihr einen schönen Spaziergang, vielleicht beamt ihr euch ganz in seine Nähe. Das Transportmittel steht dir frei. Wichtig ist nur, dass ihr beide miteinander ankommt, dass du die Person, die du eingeladen hast, zu deinem Wasserfall bringst, sie in diesen Ort einführst.

 

Nun könnt ihr euch einen schönen Platz am Wasserfall suchen, um miteinander zu sprechen – vielleicht auch um erst einmal miteinander zu schweigen. Auch das kann sehr heilsam sein. Vertraue dabei auf die wohltuende Atmosphäre deines Wasserfalls der Liebe. Und vertraue darauf, dass du die richtigen Worte zur richtigen Zeit finden und auch die Antworten, die du brauchst, erhalten wirst. Lade zum Abschluss deinen Gast ein, mit dir unter dem Wasserfall zu baden, und stelle dir vor, wie das Wasser alles weg spült, was eure Beziehung belastet hat. Es kann gut sein, dass die Person plötzlich verschwunden ist. Dies ist ein Kennzeichen, dass der Konflikt sich gelöst hat. Wenn die Person nach dem Baden noch da ist, so ist das auch in Ordnung. Mache Verstrickungen brauchen etwas Zeit. Verlasst auf jeden Fall am Ende gemeinsam den Ort und verabschiedet euch außerhalb deines Wasserfall-Territoriums. Denn dies ist dein Ort, an dem sich keiner ohne deine Erlaubnis und ohne deine Anwesenheit aufhalten sollte. Es ist immer gut, sich am Ende bei deinem Wasserfall der Liebe, deinem heiligen Ort, zu bedanken. Und auch bei der Person, die dabei gewesen ist – für ihre Bereitschaft, einen Konflikt aufzulösen, der euch beide belastete.

 

Und nun wünsche ich dir viel Freude beim Experimentieren und viel Erfolg. Und wenn du dir Unterstützung wünscht, kannst du unter gern einen Termin mit mir vereinbaren.

0
1